Cellulite erfolgreich behandeln

Hilfe! Delle entdeckt?

Vielen Frauen haben schon in jungen Jahren Probleme mit den fiesen kleinen Ausbuchtungen an Po, Oberschenkeln, Bauch und Oberarmen. Bemerkt man eine, möchte man sie am liebsten so schnell wie möglich wieder loswerden.

Doch was hilft gegen die berühmt-berüchtigte Orangenhaut?

Was Sie dazu brauchen:

  • 3 Wasserflaschen
  • Basenpräparat zum einnehmen
  • Dr Babor Cellulite Ampullen und Creme für Zuhause
  • Basentee oder Birkensaft
  • Einmal w6-12 Cellulite Behandlungen mit Lymphdrainage bei uns im Instiut

Diese stoffwechselanregende Behandlung bei uns im Institut wirkt nicht nur entwässsernd auf das Gewebe sondern sie vermag auch das Loslösen von Fettzellen, verbrennen von freien Fettsäuren und der Abtransport der Abfallstoffe.

 

  1. Tipp Wasser trinken

Wasser ist das Transportmedium in unserem Körper. Es kurbelt unseren Stoffwechsel an und kann Schlacken aus unserem Körper führen. Es sollte pro kg Körpergewicht etwa 0,3 ml sein. Im Sommer oder bei sportlicher Betätigung gerne auch mehr!

Tipp: Damit das trinken leichter fällt, stellen Sie morgens drei Halbliter Flaschen für den Tag bereit. Die eine kommt mit zur Arbeit, die andere für unterwegs und die dritte Zuhause.

2. Tipp Ernährung umstellen

Cellulite fördernd wirken vor allem konzentrierte Kohlenhydrate wie Zucker, Brot, Reis und Teigwaren. Schöne straffe Haut bekommen sie dagegen, wenn sie ausreichend Obst, Gemüse, Kartoffeln und viel Eiweiss essen. Das heizt die Fettverbrennung an. Besonders eiweisshaltig sind mageres geflügel, Fisch, Krustentiere.

3. Tipp Bewegung

Gezielte Bauch, Beine und Po Übungen straffen die Haut. Ausserdem empfehle ich den Einsatz einer Faszienrolle, welche Verklebungen im Bindegewebe lösen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top